GLASFASER-INTERNET FÜR DEN BEZIRK LIEZEN

Der Bezirk am Sprung ins Glasfaserzeitalter

Die RML Infrastruktur GmbH setzt im Bezirk Liezen im Auftrag der 29 Gemeinden bis 2025 die Infrastruktur für Glasfaserinternet um. Internet verändert die Art und Weise unserer Arbeit, wie wir lernen, wie wir leben und wie wir kommunizieren.

Eine leistungsfähige Internetverbindung ist für den Bezirk daher von großer Bedeutung. Die RML Infrastruktur GmbH errichtet im Bezirk Liezen in den nächsten Jahren daher ein offenes Glasfasernetz. In den Gemeinden freue man sich bereits auf den „Gamechanger“, berichtet RML-Infrastruktur-Geschäftsführer Johannes Gungl.

1.600 Kilometer Glasfaserkabel bis 2025:
Bereits heuer wurde in zehn Gemeinden, u. a. in Altaussee, Öblarn und Selzthal, mit 17 Mitverlegungsprojekten gemeinsam mit den Kommunen und privaten Investoren ein Frühstart hingelegt. „Dabei wurden bereits 20 Kilometer Glasfaserkabel verlegt, ein Gesamtinvest von 1,2 Millionen Euro“, zieht Johannes Gungl, Geschäftsführer der RML Infrastruktur GmbH, sichtlich zufrieden eine erste Bilanz.

2023 startet in Aigen im Ennstal, Ardning, Bad Mitterndorf, Stainach-Pürgg, Irdning-Donnersbachtal, Mitterberg-Sankt Martin und Wildalpen der Vollausbau.

  • 400 Kilometer Kabel werden dabei ihren Weg unter die Erde finden.
  • Kostenpunkt: 46 Millionen Euro
  • Bis 2025 werden 1.600 Kilometer Glasfaserleitungen verlegt, was einem Ausbaugrad von 89 Prozent entspricht.
Wir laden SIE herzlich zu den Infoveranstaltungen in unserem Gemeindegebiet:

11.Jänner 2023, 19-21 Uhr im Volkshaus Stainach und am
16. Jänner 2023, 19-21 Uhr im Schloss Trautenfels.

... mehr dazu

© Copyright 2023 Gemeinde24 APP.Homepage.SocialMedia für Ihre Gemeinde!